Lehrgang für Kreisbeobachter

Am Sonntag, den 18. August 2019, fand der Saisoneröffnungslehrgang für unsere Kreisbeobachter im Gymnasium „Am Weißen Turm“ in Pößneck statt. Unser Beobachter-Chef Andreas Goretzky, welcher tatkräftig von unserem Lehrwart Tarik El-Hallag und der Beobachterkollegin Linda Thieme unterstützt wurde, durfte sich darüber freuen, neben einigen altbekannten Gesichtern auch neue Anwärter auf den Beobachterposten willkommen zu heißen.

Nach einer kurzen Begrüßung startete man unter dem Motto „Der Beobachtungsbogen ist der Qualitätsnachweis des Beobachters!“ mit der Auswertung der letzten Saison in den Lehrgang. Hierbei betonte Andreas, dass die Anzahl der Beobachtungen leider leicht rückläufig sei und er sich umso mehr darüber freue, 12 weitere Beobachter vor sich sitzen haben.

Wie auch die aktiven Schiedsrichter beschäftigten sich unsere Beobachter mit den aktuellen Regeländerungen und deren Auswirkungen auf das Beobachterwesen. Dabei kam es zu vielen angeregten Diskussionen, welche den Lehrgang sehr spannend gestalteten.

Im zweiten Teil des Lehrgangs stand die Beobachtung des Kreisliga-Spiels zwischen FC Einheit Rudolstadt II und SG Germania Königsee an. Diese Partie wurde von allen Beobachtern einzeln bewertet und am Ende stimmte man sich gemeinsam über einzelnen Szenen ab.

Mit einem zufriedenstellenden Fazit beendete Andreas Goretzky den Lehrgang und hofft auch während der kommenden Saison auf eine solch engagierte Leistung seiner Beobachter, wie zum aktuellen Lehrgang.

 

Felix Kettner

Zurück